Fluroxane 180 EC

Die Basis bei Klette im Frühjahr

  • Bewährt und sicher gegen Klettenlabkraut
  • Gute Mischbarkeit
  • Geeignet für den Späteinsatz (ab 12°C)

Eigenschaften und Wirkungsweise
Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern, insbesondere Klettenlabkraut, in Getreide. Fluroxane 180 EC ist formuliert als Emulsionskonzentrat mit dem Wirkstoff Fluroxypyr.
Die Anwendung von Fluroxane 180 EC erfolgt im Frühjahr zur Nachauflaufanwendung in Winter- und Sommergetreide und zur Spätbehandlung in Wintergetreide. Der Wirkstoff wird schnell über das Blatt aufgenommen und im Saftstrom der Pflanze verteilt.
Etwa eine Stunde nach Antrocknen des Spritzbelages ist Fluroxane 180 EC regenfest. Für die Wirkstoffaufnahme müssen die Unkräuter aufgelaufen sein und ausreichende Blatt masse gebildet haben. Eine schnell einsetzende Wirkung tritt besonders bei wüchsigem Wetter auf.
Die Hemmung des Eiweißstoffwechsels führt zu einem Absterbeprozess, der sich witterungs bedingt über mehrere Wochen erstrecken kann

Produktprofil

Wirkstoff
180 g/l Fluroxypyr
Formulierung
Emulsionskonzentrat (EC)
Zulassungsnummer
006914-66