Thomas Huber

Thomas Huber2020-04-27T14:15:35+02:00

Thomas Huber
Telefon 0151 – 426 289 76
thomas.huber@belchim.com

Neueste Nachrichten

Maleinsäureeinsatz

Maleinsäureeinsatz Liebe Kartoffellanbauer,um die Knollen im Lager ruhig zu halten, kann man jetzt bereits handeln!Himalaya 60 SG mit dem Wirkstoff Maleinsäurehydrazid stoppt die Zellteilung, nicht jedoch das Zellwachstum. Zum optimalen Behandlungszeitpunkt wird somit die Lagerfähigkeit [...]

Sikkation in Kartoffeln

Sikkation in Kartoffeln Liebe Kartoffellandwirte, die ersten Frühkartoffelbestände wurden bereits sikkiert. In den nächsten Wochen erreichen dann auch die ersten Pflanzkartoffeln die erforderliche Sortierung, so dass auch hier die Reifeförderung eingeleitet wird. [...]

Kraut und Knollenfäule Druck

Kraut und Knollenfäule Druck Liebe Kartoffellandwirte, der Infektionsdruck der Kraut und Knollenfäule hat aufgrund der Wetterbedingungen stark zugenommen. Um die Kartoffelbestände weiterhin gesund zu halten, sollte nun gehandelt werden. Auch nachdem schon ein bis [...]

1007, 2020

Maleinsäureeinsatz

Maleinsäureeinsatz Liebe Kartoffellanbauer,um die Knollen im Lager ruhig zu halten, kann man jetzt bereits handeln!Himalaya 60 SG mit dem Wirkstoff Maleinsäurehydrazid stoppt die Zellteilung, nicht jedoch das Zellwachstum. Zum optimalen Behandlungszeitpunkt wird somit die Lagerfähigkeit [...]

3006, 2020

Sikkation in Kartoffeln

Sikkation in Kartoffeln Liebe Kartoffellandwirte, die ersten Frühkartoffelbestände wurden bereits sikkiert. In den nächsten Wochen erreichen dann auch die ersten Pflanzkartoffeln die erforderliche Sortierung, so dass auch hier die Reifeförderung eingeleitet wird. [...]

2306, 2020

Kraut und Knollenfäule Druck

Kraut und Knollenfäule Druck Liebe Kartoffellandwirte, der Infektionsdruck der Kraut und Knollenfäule hat aufgrund der Wetterbedingungen stark zugenommen. Um die Kartoffelbestände weiterhin gesund zu halten, sollte nun gehandelt werden. Auch nachdem schon ein bis [...]

2404, 2020

Herbizideinsatz

Die Kartoffeln sind im Südosten Bayerns größtenteils gelegt. Auch das Hochfräsen der Dämme ist weitestehend abgeschlossen. Derzeit sind die Bedingungen für einen Herbizideinsatz auf den meisten Flächen sehr ungünstig. Die Dämme sind auf gefrästen, [...]

Nach oben