Cookies & Website Analysis 

The websites and third-party scripts may use cookies or local storage. Cookies and local storage can be used to identify a returning visitor. Cookies and local storage in themselves to not identify you as an individual. 

Valis M

VALIS M ist ein wasserdispergierbares Granulat gegen Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) in Kartoffeln.

- Power gegen Phytophthora
- Vitalisierungseffekt
- Stärkung der Pflanzenabwehrkräfte

 

Wirkstoffe: Mancozeb, 600 g/kg, Valifenalate, 60 g/kg
Formulierung: Wasserdispergierbares Granulat (WG)
Packungsgröße: 10 kg

Eigenschaften und Wirkungsweise
Valis M - ein wasserdispergierbares Granulat mit dem translaminaren Wirkstoff Valifenalate und dem Kontaktwirkstoff Mancozeb – schützt die Pflanzen gegen Falsche Mehltaupilze, wie Phytophthora infestans von innen und außen.
Valifenalate gehört zur Wirkstoffgruppe der Carboxylsäureamide und ist gegen Phytophthora infestans in allen Entwicklungsstadien wie Sporen- und Sporangienkeimung, Myzelwachstum und Sporulation wirksam. Valifenalate dringt schnell in die Blätter und den Stängel ein und verbreitet sich von der Blattoberseite zur Blattunterseite. Somit ist der Wirkstoff sowohl außen und innen aktiv und tötet Falsche Mehltaupilze in den frühen Entwicklungsstadien ab. Durch die lokalsystemischen Eigenschaften werden auch Pflanzenteile geschützt, die nicht direkt getroffen werden und es besteht ein sicherer Schutz auch unter ungünstigen Witterungsbedingungen. Zusätzlich zu Valifenalate wirkt der multiside Wirkstoff Mancozeb vorbeugend auf der Pflanzenoberfläche.

Wirkungsmechanismus (FRAC-Gruppe):     Valifenalate: H5(WMFH5)
Mancozeb: M3 (WMFM3)


Anwendung

Von der Zulassung festgesetzte Anwendungsgebiete:

Anwendungsgebietsnummer:

006814-00/00-001

Kultur:
Zweckbestimmung:

Kartoffel
Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans)

Aufwandmenge:

2,5 kg/ha in 200 bis 600 l Wasser/ha

Anwendungszeitpunkt:
Stadium der Kultur:

Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
31 bis 91

Anzahl Anwendungen:
In der Kultur bzw. je Jahr:
Abstand:
Wartezeit:

3
3
7 - 10 Tage
7 Tage


Anwendungsempfehlung

VALIS M kann flexibel in das Krautfäulebekämpfungsprogramm eingebaut werden. Es wird vorbeugend bei beginnender Krautfäulegefahr oder ab Warndienstaufruf in 7 bis 10 tägigem Abstand angewendet. Die Wasseraufwandmenge sollte der Bestandsentwicklung angepasst werden und 200 - 600 l/ha betragen.

Zulassungsinhaber
Belchim Crop Protection
Technologielaan 7, B-1840 Londerzeel

Hersteller
ISAGRO S.p.A., Italien

Belchim Wetter

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können

Designed by Pedro
Scroll to Top