BELCHIM - NEWS CENTER

Freitag, November 24, 2017

Unkrautbekämpfung im Weinbau : Bewährtes ! oder neue/alte Wege ???

  • Zugriffe: 481

Der Bodenwirkstoff Flazasulfuron (in Katana ® und Katana ® Duo) bietet Ihnen wesentliche und langjährig bewährte Vorteile.

  • Lange, sichere Bodenwirkung gegen Spätkeimer wie Amarant und Hirse
  • Arbeitsentlastung und Kosteneinsparung im Vergleich zu blattaktiven Wirkstoffen oder mechanischer Bearbeitung
  • Bodenschonung und deutlich geringeres Erosionsrisiko (Steillagen!) im Vergleich zu mechanischen Maßnahmen

 

Diese Vorteile können Sie entweder im bewährten Soloprodukt Katana ® oder in der innovativen Fertigformulierung Katana ® Duo (Flazasulfuron + Glyphosat) nutzen.

 

Katana ®:                  

  • hohe Flexibilität in der Kombination beider Wirkstoffe

 

Katana ® Duo:

  • einfache Dosierung
  • optimierte Wirkung durch eine ideal abgestimmte Formulierung
  • einfache Handhabung durch Fertigformulierung

 

TIPP

Sehen Sie sich durch Ihre Abnehmer zum Glyphosatverzicht genötigt, wollen aber dennoch nicht auf die Vorteile eines Herbizideinsatzes mit Flazasulfuron verzichten, bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  • möglichst früher Einsatz von Katana ®
  • bei bereits vorhandener Altverunkrautung: Zusatz eines Netzmittels zu Katana ®, um die Blattwirkung zu verstärken.

Vorteil: langsames, unscheinbares Stehenbleiben und Absterben des Unkrauts/Gräser

 

Für weitere Fragen rund um die Unkrautbekämpfung im Weinbau stehen wi rIhnen gerne zur Verfügung.

 

Nutzen Sie die Gunst der Stunde zum Esca-Schutz!

  • Zugriffe: 358

Sehr geehrte Damen und Herren,

nutzen sie die frühlingshafte Witterung der nächsten Tage zum Einsatz von Vintec ® in Ihren Junganlage für den Aufbau eines effektiven Schutzes vor Esca!!!

Nachfolgend einige interessante Aspekte zur wirtschftlichen Bedeutung der Esca

  • Jährliche Schäden für den deutschen Weinbau durch Esca-bedingte Stockausfälle von 40 – 50 Mio € lt.amtlichen Studien è Das sind 400 – 500 €/ha Rebfläche
  • Verkürzt sich die Nutzungsdauer einer Rebanlage von 30 auf 25 Jahre, erhöhen sich die jährlichen Abschreibungskosten um weitere ca.200 €/ha.
  • Für das Nachpflanzen eines einzelnen Stockes veranschlagen die Winzer Kosten von 10 – 20 €/Stock

 

Vorbeugen ist besser als Heilen – v.a.wenn es keine heilenden Lösungen gibt: denn morsches Holz und zerstörte Leitungsbahnen können nicht geheilt werden.

Schützen Sie daher Ihre Weinberge, beginnend in den Junganlagen, in dem Sie die Schnittwunden der Rebstöcke durch die Behandlung mit Vintec ® vor dem Eindringen der Esca-Erreger schützen.

Vintec ® ist als Pflanzenschutzmittel genehmigt und ist damit in seiner Wirkung amtlich geprüft. Das gibt Ihnen Sicherheit , denn die Auswirkungen der Esca bei versäumten Massnahmen werden Sie meist erst später zu spüren bekommen.

  • Die nächsten Tage bieten ideale Bedingungen für den Einsatz von Vintec ®!
  • Sprechen Sie rechtzeitig mit Ihrem Vorlieferanten, da Vintec ® aufgrund der begrenzten Lagerfähigkeit nicht überall vorrätig ist, sondern bestellt werden muß

Vintec®* - Gib Esca keine Chance!

  • Zugriffe: 527

 

 

 

 

 

 

In 2016 hat man in vielen Rebanlagen z.T. massive Symptome des Esca-Komplexes gesehen. Tigerstreifen auf den Blättern, plötzlich absterbende Ruten mitsamt der Trauben bis hin zum Absterben von ganzen Stöcken waren keine Seltenheit. Ertragsausfälle, Qualitätseinbußen und vor allem das Ersetzen von abgestorbenen oder befallenen Stöcken bescheren dem Winzer alljährlich hohe Kosten. Die Verluste für die deutsche Winzerschaft werden auf 40 – 50 Mio € jährlich beziffert.

 

Mit Vintec® können Sie das Eindringen dieser Holzpilze wirkungsvoll präventiv verhindern. Der in Vintec® enthaltene Trichoderma Pilz besiedelt Schnittwunden und verhindert das Eindringen holzzerstörender Pilze.

Für ein ganzheitliches Rebmanagement beginnt der Schutz bereits in der Rebschule.  Setzen sie sich diesbezüglich rechtzeitig wegen des Pflanzgutes für 2018 mit Ihrer Rebschule in Verbindung.

 

Vintec®  - gibt ESCA keine Chance

  • Breite Wirkung gegenüber einer Vielzahl von Holzpilzen
  • Wächst ins Holz ein (nachhaltiger Schutz)
  • Bekämpfung durch verschiedene Mechanismen
  • Kein Wundverschluss (atmungsaktiv)
  • Natürliches Schutzsystem und daher auch für ökologischen Anbau geeignet

 

Anwendung: 

  • nach dem Rebschnitt bis zum Austrieb
  • bei Temperaturen über 10° C
  • möglichst keine Niederschläge und Frost innerhalb 24 h nach Anwendung

 

Aufwandmenge:          200 g/ha in 100 l Wasser

 

 

*Vintec® hat eine Notfallgenehmigung nach § 53 PflSchG. erhalten. Diese gilt für Rebschulen und Junganlagen bis zum 4. Standjahr ab dem 01.01.2017 für 120 Tage

Vintec® - eingetragenes Warenzeichen von bi-pa – Biological Products for Agriculture

Aktuelle Zulassungsverlängerungen

  • Zugriffe: 690

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen die folgenden administrativen Zulassungsverlängerungen mitteilen zu dürfen:

 

Diese gelten für alle derzeit vorhandenen Indikationen. Da sich dadurch keine Änderungen der Auflagen ergeben, behalten die aktuellen Etiketten ihre Gültigkeit. Im Anschluss erwarten wir eine reguläre Zulassung.

Gemeinsam neue Wege –Belchim übernimmt Vertrieb HELM-Pflanzenschutzprodukte in Deutschland

  • Zugriffe: 1957

Hamburg/Burgdorf, 20.09.2016: Mit Beginn der Saison 2016/2017 überträgt HELM den Vertrieb der Pflanzenschutzprodukte an Belchim Crop Protection.

„Das gemeinsame Ziel der Zusammenarbeit ist es, unseren Kunden ein interessantes und leistungsfähiges Portfolio für Getreide, Raps und Sonderkulturen anzubieten. Mit den Produkten von HELM ergänzen wir unser Angebot sinnvoll“, freut sich Dr. Stefan Conradt, Vertriebsleiter Belchim in Deutschland, über die Kooperation. „Wir haben in den letzten Jahren das Belchim-Team im Vertrieb, Marketing und in der Fachberatung ausgebaut. Dass wir jetzt mit HELM zusammenarbeiten zeigt, dass dieser Schritt richtig war.“

Stephan Schnabel, Vorstand Geschäftsbereich Crop Protection bei HELM, erläutert die Hintergründe der Zusammenarbeit: „Die Firmenphilosophien von HELM und Belchim Crop Protection sind sehr ähnlich und passen gut zusammen. Beide Unternehmen sind familiengeführt und legen Wert auf langfristige Zusammenarbeit und somit langfristigen Erfolg. Wer mit uns zusammenarbeitet und auf unser Produktportfolio setzt, kann darauf vertrauen.“

Über HELM

Die HELM AG ist ein traditionsreiches Hamburger Familienunternehmen mit über

115-jähriger Geschichte. Der Geschäftsbereich Crop Protection entwickelt Pflanzenschutzprodukte und vermarktet diese weltweit. Alle von HELM verwendeten Wirkstoffe sind breit erforscht und langjährig erfolgreich eingesetzt, viele wurden durch neue Formulierungen weiterentwickelt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.helmag.com

 

Über Belchim Crop Protection

Belchim Crop Protection ist ein sich rasch entwickelndes Pflanzenschutzunternehmen

in Europa und Afrika.

Mit neuen Technologien, innovativen Produkten, einem Fokus auf die Bedürfnisse unserer Märkte verbunden mit modernem Marketing bietet Belchim Crop Protection einzigartige Problemlösungen für die Landwirtschaft von heute und morgen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.belchim-agro.de.

 

Pressekontakt:

HELM AG 
Sophie Wehofsich
Nordkanalstraße 28
20097 Hamburg
Tel: 040-23751853 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Belchim Crop Protection
Jürgen Scholz
Wollenweberstr. 22
31303 Burgdorf
Tel: 05136-92 038 42
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erfolgreicher Kartoffelfeldtag in Dötting (Bayern)

  • Zugriffe: 817

Am 20. Juli war es wieder so weit: Der Kartoffelfeldtag auf dem Betrieb Andreas Heiß im bayrischen Pförring-Dötting bot seinen 250 Besuchern ein umfangreiches Fachprogramm rund um den Kartoffelanbau. Alle wichtigen Themen waren vertreten: Von der Legetechnik über Kartoffelsorten, Düngung, Pflanzenschutz und Erntetechnik bis zur Markteinschätzung konnte das Fachpublikum Anregungen für den eigenen Betrieb mitnehmen. Stefan Bauer stellte mit vier Teamkollegen bei den umfangreichen Feldführungen die gesamte Breite der Belchim-Produkte vor, gemäß dem Leitspruch „BELCHIM - von der Beize bis zur Keimhemmung“. Besonderes Augenmerk lag in diesem Jahr auf der Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule: Vom Spritzstart mit Proxanil Extra (Proxanil, Cymoxanil und Fluazinam) bis zum Knollenschutz mit Ranman TOP (Cyazofamid). Die vielen Fragen spiegelten das rege Interesse der Kunden wider.

Mais Feldbegehung in Sömmerda OT Frohndorf

  • Zugriffe: 962

Die LG / Advanta und die BELCHIM Crop Protection laden Sie gemeinsam zu der diesjährigen Mais Feldbegehung ein.


Termin:
 Donnerstag, den 01. September 2016 um 09.00 Uhr

Ort: Agra-Milch e.G., Sömmerdaer Straße 43, 99610 Sömmerda OT Frohndorf

 

Es erwarten Sie:                                                                                    

  • Vorstellung neuer und bewährter Maissorten – Heinrich Theis, LG / Advanta 
  • Präsentation innovativer und neuer Herbizid-Strategien - Josefine Reichmuth, BELCHIM Crop Protection

 

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen interessanten Erfahrungsaustausch.

Einladung zum Kartoffeleldtag in Bark

  • Zugriffe: 1443

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Norddeutsche Saaten Partner GmbH & Co. KG und die Belchim Crop Protection laden Sie gemeinsam mit Bavaria, Norika, Saatzucht Lange KG, Solana und Weuthen zu unserer Präsentation interessanter Kartoffelsorten sowie Fungizid- und Krautabtötungsversuche ein.


Termin:
          Dienstag, den 02. August 2016 um 16.00 Uhr

Ort:                 Kartoffellagerhaus J. Steenbock, Segeberger Str. 35, 23826 Bark

                        (Bitte Ausschilderung folgen).        

 

Es erwartet Sie:                                                                                    

  • Vorstellung neuer und bewährter Sorten für den Kartoffelanbau im landwirtschaftlichen Praxisanbau. - Henning Behrens, NSP 
  • Informationsveranstaltung sowie Vorführungen zum Thema Precision Agriculture und automatischen Lenksysteme und Anbaugerätesteuerung - Henning Rauch, HR Technik GmbH & Co. KG, Topcon
  • Präsentation umfangreicher Fungizid- und Krautabtötungsversuche sowie derzeitige Erkenntnisse aus dem teilweise sehr speziellen Kartoffeljahr 2016 - Henning Bergmann und Marcus Proksch, BELCHIM Crop Protection
  • Marktlage Aktuell – Kartoffelmarkt in Ihrer Region - Bernd Irps, LWK Schleswig-Holstein

 

Einen Imbiss gibt es am Kartoffellagerhaus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen interessanten Erfahrungsaustausch.

Einladung zum Kartoffelfeldtag

  • Zugriffe: 1512

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie recht herzlich zu unserem Kartoffelfeldtag nach Pförring-Dötting ein.

Termin:          Mittwoch, den 20.07.2016

Zeit:                Beginn um 9 Uhr

Ort:                 Kartoffelhalle von Andreas Heiß in 85104 Pförring-Dötting

Weiterlesen: Einladung zum Kartoffelfeldtag

Erfolgreiche Trial-Field-Days „Benoit Maenhout“ 2016 in Londerzeel, Belgien

  • Zugriffe: 1496

Die seit 1995 jährlich stattfindenden Trial-Field-Days waren auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. In der Zeit vom 14.06. bis 23.06.2016 fanden über 2.000 interessierte Besucher den Weg zu unserer Trial-Station im belgischen Londerzeel. Neben 212 Besuchern aus Deutschland waren auch Kunden, Freunde und Partner aus aller Welt vor Ort. Unter anderem aus Japan, Afrika, Australien, Kanada und den USA. 

Weiterlesen: Erfolgreiche Trial-Field-Days „Benoit Maenhout“ 2016 in Londerzeel, Belgien

Seite 2 von 3

Belchim Wetter

 

Designed by Pedro
Scroll to Top