BELCHIM - NEWS CENTER

Donnerstag, Mai 24, 2018
Filter
  • Startspritzung in Kartoffeln. Darauf Kommt es an! (30.05.17)

    In den Vermehrungsbetrieben war das letzte Jahr  geprägt von wechselhaften Witterungsbedingungen und hohen Niederschlagsmengen. Dadurch hat sich im diesjährigen Pflanzgut ein hohes Potential für latente Infektionen gebildet. Bei Partien die vor der kalten Dekaden im April gepflanzt wurden hat sich dieser Befall noch einmal gesteigert und negativ auf die Pflanzgutpartien ausgewirkt.

     

    Umso mehr gilt: Für hohe Erträge braucht die Königin unter den Feldfrüchten eine gesunde Grundlage

     

    Setzen Sie deshalb auch in diesem Jahr bei Spritzstart auf die richtige Strategie.

    Im Vordergrund stehen dabei eine zuverlässige kurative Leistung und ein exzellenter Schutz für den Neuzuwachs. 

     

    Mit Proxanil® Extra bieten wir Ihnen ein Mittel, welches gerade unter den Regeneskapaden des vergangen Sommers viele Erträge in Bayern und im Rheinland gesichert hat. Seitdem ist es aus den offiziellen Empfehlungen der Beratungsstellen nicht mehr wegzudenken.

     

    Proxanil® Extra besteht aus den Bausteinen Proxanil® und Winby®.

    Meine Empfehlung für einen optimalen Schutz. Zum Spritzstart:

     

    2,0 l/ha Proxanil + 0,4 l/ha Winby

    400 g/l Propamocarb + 50 g/l Cymoxanil     +     500 g/l Fluazinam

     

    Profitieren Sie von der 3-fach Power aus:

     

    • systemisch kurativer Leistung
    • systemisch protektiven Schutz
    • sporenabtötender Wirkung gegen Sporenzuflug

     

    Unter ungünstigen Bedingungen wie z.B. sehr früher Befall, Hagelschaden und dadurch vermehrte Infektionspforten empfehle ich Ihnen den RanmanTop-Proxanil Pack. 

  • Sicherer Spritzstart in Kartoffeln mit Proxanil Extra (30.05.17)

    Hallo Kartoffel-Profis,

    der Entwicklungsstand der Kartoffeln ist sehr unterschiedlich: Es gibt Bestände, die sich im Auflauf befinden und solche, die schon die Reihen schließen.

     

    Durch die gegenwärtige Witterung und die Gefahr von latentem Knollenbefall (bedingt durch die im Vorjahr hohen Infektionsgrade) empfiehlt sich ein rechtzeitiger systemischer Spritzstart!  

    Und mit einem Kartoffel-Fungizid, das alle Möglichkeiten einer Infektionsabwehr bietet:

    Systemisch, translaminar und Kontakt-Wirkstoff!!!

     

    Proxanil Extra

    2,0 l/ha Proxanil + 0,4 l/ha Winby

    400 g/l Propamocarb + 50 g/l Cymoxanil     +     500 g/l Fluazinam

     

     

    Bei Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren.
    Michael Kalbhenn
    0160 96 267 550

  • Startspritzung Kartoffeln 2017 (1.06.17)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

     

    nun ist es wieder soweit, der Spritzstart in Kartoffeln steht bevor.

    Sommerliche Temperaturen bis über 30 ° Grad und zum Teil ergiebige Niederschläge haben die besten Bedingungen für Krautfäule (Phytophthora) geschaffen.

    Primärbefall aus der Knolle, der weiche Blattapparat – hervorgerufen durch das enorme Krautwachstum – und eventuelle Beschädigungen sind willkommene Eintrittspforten für die Krautfäule an Blatt und Stängel.

    Beugen Sie früh genug vor, indem Sie die richtige Startspritzung setzen.

     

    Meine Empfehlung:

    Proxanil Extra 2,4 l/ha  In der ersten und zweiten Spritzung

    Proxanil: 50 g/l Cymoxanil + 400 g/l Propamocarb + Winby: 500 g/l Fluazinam

     

    Proxanil® Extra zeichnet sich durch folge, für den Spritzstart optimale Eigenschaften aus:

    systemisch, translaminar, kontakt, sehr kurativ, antisporulierend, präventiv, sporenabtötend und regenfest

     

     

    Bei Fragen, rufen Sie mich an: 

    Mobil : 0171-7612422

    bernd.dust@belchim.com

  • Der Spritzstart steht bevor! (30.05.17)

    Im letzten Jahr war der pflanzbürtige Primärbefall die Hauptursache für den starken Krautfäuledruck – begünstigt durch befallenes Pflanzgut, hohe Niederschläge und durchnässte Dämme. Es muss ja nicht ganz so schlimm wie auf dem Foto werden

     

    Uedem am 02.06.2016

     

    Aber: Die regional unterschiedlich stark zu erwartenden Gewitter stellen ein hohes Gefahrenpotential dar. Schützen Sie Ihre Bestände durch ein Mittel, dass alle Möglichkeiten einer Infektionsabwehr bietet: Systemisch, Kontakt, Translaminar, Kurativ

     

    Proxanil Extra

    2,0 l/ha Proxanil + 0,4 l/ha Winby

    400 g/l Propamocarb + 50 g/l Cymoxanil     +     500 g/l Fluazinam

     

    Für weitere Fragen stehen ich Ihnen gern zur Verfügung

     

    Franziska Böttcher
    Mobil: 0171 555 80 58
    Franziska.boettcher@belchim.com

  • Der Spritzstart steht bevor! (30.05.17)

    Im letzten Jahr war der pflanzbürtige Primärbefall die Hauptursache für den starken Krautfäuledruck – begünstigt durch befallenes Pflanzgut, hohe Niederschläge und durchnässte Dämme. Es muss ja nicht ganz so schlimm wie auf dem Foto werden

     

    Uedem am 02.06.2016

     

    Aber: Die regional unterschiedlich stark zu erwartenden Gewitter stellen ein hohes Gefahrenpotential dar. Schützen Sie Ihre Bestände durch ein Mittel, dass alle Möglichkeiten einer Infektionsabwehr bietet: Systemisch, Kontakt, Translaminar, Kurativ

     

    Proxanil Extra

    2,0 l/ha Proxanil + 0,4 l/ha Winby

    400 g/l Propamocarb + 50 g/l Cymoxanil     +     500 g/l Fluazinam

     

    Für weitere Fragen stehen ich Ihnen gern zur Verfügung

     

    Stefan Hahnel
    Tel.: +49(0)5136-92038-0
    Fax: +49(0)5136-92038-50
    Mobil: +49(0)170-572 3877
    stefan.hahnel@belchim.com

  • Der Spritzstart steht bevor! (30.05.17)

    Im letzten Jahr war der pflanzbürtige Primärbefall die Hauptursache für den starken Krautfäuledruck – begünstigt durch befallenes Pflanzgut, hohe Niederschläge und durchnässte Dämme. Es muss ja nicht ganz so schlimm wie auf dem Foto werden

     

    Uedem am 02.06.2016

     

    Aber: Die regional unterschiedlich stark zu erwartenden Gewitter stellen ein hohes Gefahrenpotential dar. Schützen Sie Ihre Bestände durch ein Mittel, dass alle Möglichkeiten einer Infektionsabwehr bietet: Systemisch, Kontakt, Translaminar, Kurativ

     

    Proxanil Extra

    2,0 l/ha Proxanil + 0,4 l/ha Winby

    400 g/l Propamocarb + 50 g/l Cymoxanil     +     500 g/l Fluazinam

     

    Für weitere Fragen stehen ich Ihnen gern zur Verfügung

     

    Dr. Clemens Siebner
    Mobil: +49 151-41 86 09 07
    clemens.siebner@belchim.com

  • Kartoffelfeldtag - 9 August (23.05.17)

        

    Zu einem Kartoffelfeldtag laden Belchim Crop Protection und Fangmeier Agrarhandel ein:

    09.August 2017
    10:00 – 15:00 Uhr
    Vossen Bruchhof
    Lembruch – Graftlage

    Auf den Versuchsflächen zeigen wir Ihnen umfangreiche Sortendemonstrationen, verschiedene Beizvarianten , mehrere Fungizidversuche sowie einen Herbizidversuch in Zusammenarbeit mit der LWK Bezirksstelle Nienburg.

    Für Essen und Trinken ist gesorgt.

    Wir hoffen Ihnen interessante Aspekte für einen erfolgreichen Kartoffelanbau bieten zu können.

  • Proman – das Multiflex-Herbizid

    An alle Kartoffelanbauer,

    am vergangenen Wochenende hat es die lang ersehnten Niederschläge gegeben, zwar in unterschiedlichen Höhe, aber genug um eine erfolgreiche Herbizidbehandlung  durchzuführen.

     

    Wie Sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, hat Proman® nun auch die Zulassung für Kartoffeln der Reifegruppe I und II .

     

    Proman® passt nun also in jede Mischung, egal welche Reifegruppe - egal welche Sorte.

    Die zur Zeit hohen Temperaturen lassen die Kartoffel nun zügig keimen und durchstoßen. Wer also Vorauflauf-Strategien geplant hat, (Metric®, Bandur®, Centium®, Novitron®….)sollte das berücksichtigen.

    Es sind weitere Niederschläge angekündigt und lassen auf eine gute und schnelle Wirkung der Bodenherbizide hoffen.

    Ob VA ( Vorauflauf) oder KvD ( kurz vor dem Durchstoßen), Proman® ist immer der richtige Partner.

     

    Nutzen Sie die Vorteile der guten Mischbarkeit mit Partnern, der geringen Abstandsauflagen und eine hohe Verträglichkeit bei allen Sorten.

     

    Meine Empfehlung:

     

    Bei allgemeiner Mischverunkrautung inkl. Klette auch in metribuzin-empfindlichen Sorten:

    kvD: 2,0 l/ha Proman® + 3,0 l/ha Prosulfocarb

     

    Mit guter Dauerwirkung bei einer breiten Mischverunkrautung inkl. Knötericharten:

    VA: 2,5 l/ha Proman® + 2,5 l/ha Bandur®

     

    Ich wünsche allen einen erfolgreiche neue Kartoffel-Saison.

    Bei Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren:

     

    Bernd Dust
    Vertriebsberater Weser-Ems
    Am Weiher
    49844 Bawinkel
    Tel.: +49(0)5963-919076
    Fax: +49(0) 5963-919077
    Mobil: +49(0)171-7612422
    bernd.dust@belchim.com
    www.belchim-agro.de

  • Neues zu Belchim`s Rapsherbiziden und interessante Anwendungshinweise

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zur kommenden Rapsaussaat 2014 erweitert Belchim Crop Protection seine Angebotspalette im Herbizidsektor.

     

  • Das hoch verträgliche Lido SC als Komplettlösung im Pack mit dem Gräserpartner Motivell forte und als Nicosulfuron-freier Lido SC - Callisto Pack

    Sehr geehrte Landwirtin, sehr geehrter Landwirt,

    das Maislegen ist abgeschlossen; nun stehen die Herbzizidmaßnahmen an. Die aktuell kühleren Nächte können zu einem verlangsamten Abbau der eingesetzten Herbizide und folglich zu Kulturschädigungen führen.

    Ich empfehlen Ihnen daher die hoch verträglichen Packlösungen Lido SC + Motivell forte
    bzw. Lido SC + Callisto.

  • Schonen Sie Ihren Mais - nicht Ihr Unkraut!

    Die aktuell kühleren Nächte können zu einem verlangsamten Abbau der eingesetzten Herbizide und folglich zu Kulturschädigungen führen. Ich empfehle Ihnen daher die hoch verträgliche Packlösung Lido SC + Motivell forte.

     

Belchim Wetter

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können

Designed by Pedro
Scroll to Top