Cookies & Website Analysis 

The websites and third-party scripts may use cookies or local storage. Cookies and local storage can be used to identify a returning visitor. Cookies and local storage in themselves to not identify you as an individual. 

Mildicut

MILDICUT ist ein flüssiges Fungizid gegen Falschen Mehltau (Peronospora) in Tafel- und Keltertrauben.

  • Protektive Wirkung

  • Translaminare Verteilung

  • Lange Dauerwirkung

  • Schutz von Gipfellaub, Neuzuwachs und Trauben

  • Sporenabtötend

  • Schnelle Regenfestigkeit & hohe Regenstabilität

 

Wirkstoff: Cyazofamid, 25 g/l
Formulierung: Suspensionskonzentrat (SC)
Packungsgröße: 10 l

Eigenschaften und Wirkungsweise
Mildicut ist ein Fungizid mit ausgezeichneter Wirkung gegen Oomyceten vor allem Plasmopara viticola in Kelter- und Tafeltrauben. Der Wirkstoff Cyazofamid hemmt die Energiegewinnung der Pilze. Er schützt den Blattbereich und zeigt einen ausgezeichneten Traubenschutz.
Durch seine neuartige Formulierung hat Mildicut eine lange Wirkungsdauer gegen die Peronosporapilze. Es zeigt sowohl eine protektive als auch eine translaminare Wirkung. Mildicut hat eine ausgeprägte Regenfestigkeit.
Eine Kreuzresistenz zu anderen bisher zugelassenen Wirkstoffen besteht nicht.
Wirkungsmechanismus Cyazofamid (FRAC-Gruppe): C4

Anwendung
Von der Zulassungsbehörde festgelegte Anwendungsgebiete
Anwendungsgebietsnummer: 005159-00/00-001
Zweckbestimmung: Falscher Mehltau (Plasmopara viticola)
Pflanzen/ -erzeugnisse: Weinrebe
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Aufwandmenge:                                                                   
Basisaufwand: 1 l/ha
ES 61  2 l/ha
ES 71  3 l/ha
ES 75  4 l/ha
Maximale Zahl der Anwendungen: 8
Spritzabstand: 12 bis 14 Tage
Wartezeit: 21 Tage

Genehmigung nach § 18 a  (PflSchG)
Anwendungsgebietsnummer: 005159-00/01-001
Zweckbestimmung: Weißer Rost (Albugo candida)
Pflanzen/ -erzeugnisse: Meerrettich im Gemüsebau (Wurzelnutzung), Freiland
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Stadium der Kultur: ab 41
Aufwandmenge: 4 l/ha in 200 bis 400 l Wasser/ha
Maximale Zahl der Anwendungen: 4
Spritzabstand: 12 bis 14 Tage
Wartezeit: 14 Tage

Anwendungsempfehlungen
Die Wirkungsdauer beträgt 10 – 14 Tage. Bei hohem Infektionsdruck und starkem Längenwachstum der Reben sind die Spritzabstände zu verringern.

Die Aufwandmenge entspricht einer Anwendungskonzentration von 0,25 %. Je nach Entwicklungsstadium der Rebe sind das folgende Aufwandmengen / ha:

Rebstadium

Aufwandmenge Mildicut

Austrieb             (BBCH 11)

1 l/ha

Beginn Blüte      (BBCH 61)

2 l/ha

Nachblüte          (BBCH 71)

3 l/ha

Traubenschluss  (BBCH 75)

4 l/ha

Bevorzugte Einsatzzeitpunkte für Mildicut: 
BBCH 59 – 61           kurz vor Blüte
BBCH 70 – 73           Nachblüte , Traubenschluss
BBCH 81                  Abschlussspritzung

Junganlagen und Rebschulen
Mildicut hat durch seine lange Wirkungssicherheit hier eine besondere Stärke.

 

Zulassungsinhaber
ISK Biosciences Europe, NV
Pegasus Park ; De Kleetlaan 12 B
B- 1831 Diegem, Belgien

Hersteller
Ishihara Sangyo Kaisha, Ltd, Japan

Belchim Wetter

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können

Designed by Pedro
Scroll to Top